New Work in der Praxis – was wir von einem Protagonisten der Szene lernen können

Gestern Abend habe ich mal wieder einen neuen Podcast von intrinsify.me gehört und möchte diese besondere Episode sehr gern weiterempfehlen. Es geht hier nämlich um New Work ohne alle Esoterik – ganz basic und aus der praktischen Erfahrung mit der Anwendung seit vielen, vielen Jahren heraus.

In der 10. Episode der „Gesichter der Neuen Wirtschaft“ spricht Lena von intrinsify gemeinsam mit ihrem Kollegen Marc Poppenborg mit Hans Schmill von abat, einem sehr erfolgreichen internationalen SAP-Dienstleister und Produktanbieter. Sie blicken mit Hans hinter die Kulissen des „Happy Working Places abat“ und stellen für Dich heraus, warum genau sie immer wieder als Beispiel für „New Work“ herangezogen werden.

Sie haben sich darüber unterhalten,

  • wie man dem drang widersteht, aufgrund von einzelnenVorfällen neue Regeln für alle einzuführen
  • welche Missverständnisse und Stolpersteine rund um den Begriff New Work oft entstehen
  • dass New Work kein Selbstzweck ist
  • worauf es bei der Arbeit der Zukunft wirklich ankommt
  • ob New Work für die klassische Karriere das Aus bedeutet
  • ob es in Unternehmen weiterhin Budgets und Kennzahlen braucht
  • wie ich mich als Organisation verhalten kann, wenn regeln oder Druck von außen die pragmatische Zusammenarbeit gefährden
  • wie moderne Zusammenarbeit am konkreten Beispiel  Reisekostenregelung aussehen kann.

Diese Podcast-Episode räumt mit vielen Mythen und Missverständnissen rund um New Work auf und zeigt Dir an einem ganz praktischen Beispiel, worauf es dabei wirklich ankommt.

Viel Spaß beim Hören!

Euer Ralf Haase

New Work Podcast Hans Schmill von abat über New Work, wirksame Zusammenarbeit in Organisationen und wie Du regulatorischen Druck von außen begegnen kannst.

2018-11-16T15:52:18+00:00November 16th, 2018|Arbeit 4.0|0 Comments

Leave A Comment

Diese Seite verwendet Cookies. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen