Zum ersten Jahrestag der Gründung der RALF HAASE Personalberatung KG

Wir haben den Schritt gemacht: Die RALF HAASE Group stellt sich seit ihrer Gründung als selbstorganisiertes Unternehmen auf. Mit Lernkurve und im permanenten Selbstversuch. Beim selbstgewählten Gehalt sind wir ein Jahr nach dem Start noch nicht angekommen, aber wir überlegen zumindest, so etwas zu tun.

Aber was bedeutet denn eigentlich „Selbstverantwortung“? Viele Manager verstehen darunter, dass Mitarbeiter „unternehmerisch denken und handeln“, ohne jedoch von formaler Macht in den Hierarchien Abstand zu nehmen und sich das Recht auf „das letzte Wort“ nehmen zu lassen.

Viele Mitarbeiter, sozialisiert in tayloristischen Unternehmensstrukturen, verlangen auch nach der „Entscheidung von oben“.

Und so scheitern viele hehre, idealistische Versuche, Selbstorganisation zu leben, im Ansatz und haben keine Chance, wirksam zu werden.

„Happy working people“ zu leben ist nämlich anstrengend – anstrengender für die meisten als das klassische Modell der hierarchischen Machtausübung, weil dabei wirkliche Auseinandersetzung mit den Mitarbeitern und Kollegen notwendig ist.

Fabian Schünke, seit einem Jahr Senior Consultant bei der Vollmer & Scheffczyk GmbH, ist inzwischen ein echter Experte für Selbstorganisation in diesem Unternehmen mit konsequenter Eigenverantwortung geworden. Er spricht in dem Podcast von intrinsify.me über seine größten Herausforderungen bei der Begegnung mit dieser in den meisten Unternehmen so unbekannten Struktur.

https://intrinsify.de/weg-in-selbstorganisation/